Daniel Langwasser beschreibt in seinem Community Management Blog das Ende der Fahrrad.de Community.

Der Beitrag zeigt wie die Fahrrad.de Community entstand, beschreibt ihr Wachstum und auch ihr nicht ganz verständlich erklärtes Ende. Die Begründung des Unternehmens für das Ende der Community stellt die Frage, welche Bedeutung die Community in den Augen des Unternehmens wirklich hatte. Die angesprochenen Probleme allein klingen nicht überzeugend um als Ursache für das Ende der Community wirklich glaubhaft zu sein.

Ein trauriges Ende für alle Radsportfreunde, eine Mahnung an alle, die Community als Selbstläufer oder als billiges Marketingtool missverstehen.

Tagged with →  
Share →

One Response to Lesenswert: das Ende der Fahrrad.de Community

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Wilfried Schock erwähnt. Wilfried Schock sagte: Lesenswert: das #Ende der #Fahrrad.de #Community | #Marketing in #Communitys und #Social Networks http://bit.ly/aYQpj9 […]