Ein Kommentar von Natalia Wittke wies mich auf die Bedeutung von Odnoklassniki im deutschen Markt für Social Network Plattformen hin. Odnoklassniki ist als der Marktführer für Social Networks in Russland auch für mich nicht unbekannt, die Bedeutung des deutschen Marktes als Herkunftsquellen für Mitglieder überraschte mich dann doch. Deutschland steht auf Platz 3 der Herkunftsländer von Mitgliedern von Odnoklassniki – das war mir nicht nur neu, es ist auch bei näherem betrachten einen Artikel wert.

Platz 3 als Herkunftsland der Mitglieder eines russischen Netzwerks – was bedeutet das für die Stellung von Odnoklassniki auf dem deutschen Markt?

Odnoklassniki im deutschen Markt

Das russische Netzwerk ist natürlich nicht agof geprüft und wird auch bei IVW nicht gemessen. Deshalb bleibt wieder mal nur der Rückgriff auf Google Trends for Websites. Vergleichen wir odnoklassniki mit den großen regionalen Netzwerken wie Lokalisten oder KWICK! wird die Stellung des russischen Netzwerks deutlicher. Beide regionalen Netzwerke sind sei Januar dieses Jahres bei den daily visitors nach Google überholt worden. Da odnoklassiniki nur in russischer Sprache und kyrillischer Schrift verfügbar ist, setzt die Nutzung von odnoklassniki entsprechende Sprachkenntnisse voraus. Bei mehr als 800.000 daily unique users nach Google aus dem deutschen Markt kann mit hoher Wahrscheinlichkeit angenommen werden, das ein Großteil der aus Russland stammenden Bevölkerung dieses Netzwerk zur Pflege von Kontakten nutzt. Odnoklassniki zeigt damit, das Ethnomarketing im Social Network Business durchaus höhere Volumen erreichen kann.

Share →

One Response to Social Network Odniklassniki schlägt Lokalisten

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Wilfried Schock erwähnt. Wilfried Schock sagte: Die Russen kommen: #Social Network #Odniklassniki schlägt #Lokalisten | #Marketing in #Communitys und Social Networks http://bit.ly/cbLyEM […]